Archivierter Artikel vom 18.06.2022, 09:32 Uhr
Bitburg

Verkehrskontrollen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bitburg führten zum Aufgriff mehrerer berauschter Verkehrsteilnehmer

Am Freitag, den 16.06.2022 führte die Polizeiinspektion Bitburg Verkehrskontrollen in ihrem Dienstgebiet, mit dem Schwerpunkt im Bereich Alkohol- und Betäubungsmittel, durch.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa


Hierbei konnten mehrere Verkehrsteilnehmer angetroffen werden, die ihren Pkw im öffentlichen Straßenverkehr führten, obwohl sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln standen.

Um 14:20 Uhr wurde ein 21-jähriger Mann mit seinem Pkw in der Ortslage Speicher einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Dieser stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.
Ein freiwilliger Drogenschnelltest wurde vor Ort verweigert.
Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.
Der Fahrzeugschlüssel wurde an seine fahrtüchtige Beifahrerin übergeben.

Gegen 17:45 Uhr wurde im Rahmen einer Kontrolle ein 33-jähriger Mann in Bitburg angehalten.
Bei der Person konnte leichter Alkoholgeruch wahrgenommen werden.
Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich der Grenze zur Ordnungswidrigkeit.
Daher wurde der Fahrzeugschlüssel des Mannes präventiv sichergestellt und die Weiterfahrt vorerst untersagt.

Um 20:10 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann im Stadtgebiet in Bitburg angehalten.
Auch bei ihm wurden bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit Anzeichen festgestellt, die auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum hindeuten könnten.
Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf die Stoffgruppe Cannabis.
Auch hier wurden die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet.

Nur 5 Minuten später wurde ein 28-jähriger Mann von einer weiteren Streifenwagenbesatzung an der gleichen Örtlichkeit kontrolliert.
Bei diesem Mann konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden.
Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille.
Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden sichergestellt.
Ihm wurde eine Blutprobe zu Beweiszwecken entnommen.

Allen Personen wurde die Weiterfahrt untersagt.
Es wurden entsprechende Straf- oder Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Wittlich
Polizeiinspektion Bitburg
Erdorfer Straße 10
54634 Bitburg

Telefon: 06561-96850
pibitburg.dgl@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell