Archivierter Artikel vom 05.04.2022, 14:00 Uhr
Wittlich

Trickbetrug/Falsche Polizeibeamte erbeuten Bargeld und Wertgegenstände

Am gestrigen Tag, 04.04.2022, kam es zu einem Betrugsdelikt zum Nachteil eines älteren Herren.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Unbekannte gaben sich hier telefonisch als Kriminalbeamte aus und berichteten von angeblich stattgefundenen Straftaten im nahen Umfeld. In diesem Zusammenhang kam es zur Aufforderung Bargeld und Wertgegenstände auszuhändigen, unter dem Vorwand der Vermögenssicherung.
Die Übergabe erfolgte aus einem Fahrzeug heraus im Zeitraum zwischen 11:15 Uhr und 12:30 Uhr auf dem Gelände des Lidl-Marktes in der Kurfürstenstr. 69 in Wittlich.
Die Polizei bittet um Hinweise auf mögliche verdächtige Wahrnehmungen.
Zudem wird nochmals daraufhin gewiesen, dass die Polizei niemals eine Geldforderung per Telefon durchführt oder einen Verwahrort von Wertgegenständen erfragt oder anbietet.

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Wittlich
Pressestelle

Telefon: 06571-9500-0
www.polizei.rlp.de/ki.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell