Archivierter Artikel vom 08.08.2021, 17:10 Uhr
Retterath

Rollerfahrer flüchtet zu Fuß und wird durch Polizei geschnappt

Am Abend des 06.08.21 wird der Polizei Daun ein Rollerfahrer gemeldet, der bei Dunkelheit im Bereich Mannebach und Retterath ohne Licht und ohne Helm fährt.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Daun fährt daraufhin umgehend in den Bereich und kann gegen 23:10 Uhr den betreffenden Roller feststellen. Als der Rollerfahrer den Streifenwagen bemerkt, flüchtet dieser sofort mit dem Roller. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt kann der Roller gestoppt werden. Der Rollerfahrer setzt daraufhin seine Flucht zu Fuß fort. Die fußläufig verfolgenden Polizeibeamten können den Mann nach kurzer Zeit einholen und auf einem Feld widerstandslos festnehmen. Es stellt sich heraus, dass der Roller weder versichert, noch verkehrssicher war. Zudem besaß der aus der Verbandsgemeinde Kelberg stammende 16-jährige Rollerfahrer keine Fahrerlaubnis für den bis zu 70 km/h schnell fahrenden Roller. Der 16-Jährige muss sich jetzt wegen verschiedener Verkehrsstraftaten verantworten. Während der Flucht ist niemand weiter gefährdet worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Frank Spiegel, POK
Mainzer Str. 19
54550 Daun
06592/96260
pidaun@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell