Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 13:00 Uhr
Daun

Pressemeldung der Polizei Daun vom 17.06.2021

Ereignis: Feuerwehren löschen Brand Ort: Rockeskyll, Am Dreisbach Zeit: 15.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

06.2021, 20.20 Uhr

Einen Einsatz der Feuerwehren aus Rockeskyll und Pelm, diese rückten dann auch mit 22 Einsatzkräften an, löste ein Mann aus, der Unkraut mit der Flamme entfernen wollte. Ein gleichgelagerter Fall hatte sich, wie berichtete, bereits am Samstag in Mürlenbach zugetragen. In Rockeskyll fing ebenfalls eine Hecke Feuer und stand schnell in Flammen. Der Brand griff auch auf einen Jägerzaun über und beschädigte eine Straßenlampe. Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell ablöschen, bevor noch mehr Schaden entstand. Es wurde niemand verletzt.

Ereignis: Dieb stiehlt Geldbörse

Ort: Gerolstein, Sarresdorfer Straße

Zeit: 15.06.2021, 15.00 Uhr bis 15.25 Uhr

Ein unbekannter Mann entwendete aus dem Kofferraum eines abgestellten Autos die Geldbörse einer Frau. Diese hatte eben den Einkaufswagen abgestellt, als der Täter den Kofferraum öffnete und den Gegenstand an sich nahm. Zeugen konnten beobachten, wie die Person anschließend in einen PKW mit Kuseler Kennzeichen, „KUS“, einstieg und sich vom Tatort entfernte. Bei dem Mann soll es sich um einen ca. 35-40-Jährigen gehandelt haben, der südländisch aussah und eine Kappe trug. Außerdem hatte er einen Dreitagebart. Die Polizei Gerolstein sucht Zeugen, 06591-95260

Ereignis: Versuchter Einbruch

Ort: Daun, Gemarkung Am Hunert, Zirbesplatz

Zeit: 05.06.2021, 00.00 Uhr bis 16.06.2021, 10.00 Uhr

Unbekannte Täter schlugen die Scheibe eines Waldarbeiterschutzwagens ein und versuchten sich dadurch Zutritt zum Innenraum zu verschaffen. Der oder die Täter scheiterten aber an einer weiteren Absicherung und verließen ohne Beute den Tatort. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Daun, 06592-96260.

Ereignis: Unfallverursacher flieht, Zeugen gesucht

Ort: Gerolstein, K 48 Roth-Müllenborn

Zeit: 16.06.2021, 16.00 Uhr bis 16.06.2021, 16.10 Uhr

Im Streckenverlauf der K 48 begegneten sich am gestrigen Nachmittag zwei PKW, die zwischen Roth und Müllenborn unterwegs waren. Hier kollidierten beide Fahrzeuge jeweils mit den Außenspiegeln der Fahrerseite. Nachdem beide Fahrer zunächst anhielten, flüchtete einer der Beteiligten vom Unfallort. Am Fahrzeug des Flüchtigen war ein gelbes Nummernschild angebracht. Die Polizei Gerolstein sucht Zeugen, 06591-95260.

Ereignis: Verkehrsunfall, Zwei Leichtverletzte

Ort: Brockscheid, L 64

Zeit: 16.06.2021, 16.40 Uhr

Zwei leicht verletzte Autofahrer und zwei total beschädigte PKW sind das Resultat einer Kollision im Kreuzungsbereich L 64 und K 18, nahe der Ortschaft Brockscheid, am gestrigen Nachmittag. Ein 56-Jähriger wollte mit seinem Fahrzeug von Brockscheid nach Gillenfeld fahren. Währenddessen befuhr eine 52 Jahre alte Frau die L 64 in Richtung Daun. Die PKW der Beteiligten kollidierten im Kreuzungsbereich. Durch den Zusammenprall verletzten sich die beiden Autofahrer leicht. Die Frau konnte, nach einer ambulanten Behandlung in einem Krankenhaus, noch am gleichen Tag entlassen werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Im Einsatz waren zwei RTW ein Rettungshubschrauber und 22 Einsatzkräfte der Feuerwehren Gillenfeld und Brockscheid.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun

Telefon: 06592-96260
www.polizei.rlp.de/pi.daun

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell