Enkirch

Mehrere Zigarettenautomaten aufgebrochen

Seit dem 25.11.2022 werden im Dienstgebiet der PI Zell vermehrt Aufbrüche von außen aufgestellten Zigarettenautomaten der Firma Hall-Tabakwaren festgestellt.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Lesezeit: 1 Minute


So wurden hiesiger Dienststelle am Freitag, 25.11.2022 jeweils aufgebrochene Zigarettenautomaten in Enkirch (Zum Herrenberg) und Bullay (Brautrockstraße)gemeldet. Am 28.11.2022 konnten weitere Tatorte in Briedel (Hauptstraße) und Reil (Kaiserstraße) festgestellt werden.
Die Ermittlungen bezüglich der genauen Tatzeiträume dauern an. Allerdings ist bereits jetzt zu vermuten, dass die Taten jeweils in den Nachtstunden verübt wurden und in engem zeitlichen Zusammenhang stehen dürften.
Auffällig ist, dass es sich bei allen angegangenen Zigarettenautomaten um exakt dieselben Modelle mit jeweils exakt derselben Sicherung handelt. An allen Tatorten flexten der oder die unbekannten Täter zunächst den metallenen Sicherungsbügel an und hebelten diesen anschließend auf, um den Automaten öffnen und Zigaretten und Bargeld entwenden zu können.
Lediglich beim Tatort in Reil blieb es beim Versuch, da der oder die Täter während der Tathandlung gestört worden sein dürften.
An dieser Stelle weist die Polizei nochmals ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei derartigen Straftaten um keine Kavaliersdelikte, sondern Delikte der mittelern Eigentumskriminalität handelt, die mit Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren bestraft werden können.
Hinweise zu den Taten und Tätern erbittet sich die Polizei an die Polizeiinspektion in Zell (Tel.: 06542-9867 0) oder die Kriminalinspektion in Wittlich (Tel.: 06571-9500 0).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell
PHK C. Höhnen
Tel.: 06542-9867 0
pizell@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 29.11.2022, 13:21 Uhr