Dreis-Brück

Kradfahrer nach Kollision mit Reh schwerverletzt

Am gestrigen Sonntagmittag befuhr ein 77jähriger Kradfahrer aus Mettmann die B410 in der Gemarkung Dreis-Brück in Richtung Kelberg.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa

In einem dortigen Waldstück querte ein Reh die Fahrbahn der B410. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Kradfahrer und Reh, wodurch der Kradfahrer auf die Fahrbahn stürzte und sich hierbei schwere Verletzungen zuzog. Mittels Rettungshubschrauber wurde der 77jährige in eine Klinik nach Bonn geflogen. Neben dem Rettungshubschrauber Christoph 10 waren das DRK Kelberg mit Notarzt als auch Beamte der PI-Daun im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun

Telefon: 06592 9626-0
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell