Archivierter Artikel vom 17.08.2022, 17:41 Uhr
Bitburg/Echternach

Internationale polizeiliche Zusammenarbeit anlässlich des E-Lake Festivals in Echternach

Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektion Bitburg unterstützten am vergangen Wochenende ihre Kolleginnen und Kollegen der luxemburgischen Polizei anlässlich des E-Lake-Festivals in Echternach.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Kontrollstelle
Kontrollstelle
Foto: Polizeidirektion Wittlich

Zur Einsatzbewältigung hatte die Polizei Luxemburg die Unterstützung der benachbarten Polizeikräfte angefordert. Daraufhin wurden sowohl am Freitagabend, als auch am Samstagabend je eine Beamtin und ein Beamter auf Basis des Prümer Vertrages in das Nachbarland entsandt. Dort waren sie im Bereich der An- und Abfahrtskontrollen eingesetzt. Dabei trafen die Beamtinnen und Beamten keine eigenständigen Maßnahmen sondern agierten unter Anleitung der örtlich zuständigen Polizei. Durch ihr eigenes Fachwissen ergänzten sie die polizeiliche Maßnahmen jedoch
wesentlich.
Der Leiter der Polizeiinspektion Bitburg, Polizeirat Mike Thull, möchte auch zukünftig an der grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit festhalten und weitere gemeinsame Einsätze sowie Einsatzformen mit den Nachbardienststellen forcieren. „Wir leben in einem vereinten Europa mit offenen Grenzen. Eine enge Zusammenarbeit der benachbarten Polizeien über die Grenze hinaus ist unabdingbar, um den gemeinsamen Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts auch zukünftig gewährleisten zu können.“

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg
Telefon: 06564/9685-0
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg
Besuchen Sie uns auf Twitter: #BitBürgerpolizei

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell