Bitburg

Hund möglicherweise durch Giftköder vergiftet

Am Freitag, 03.09.2021 wurde in Rittersdorf im Bereich der Straße Wollmühle blaues Korn aufgefunden.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bernd Settnik/dpa

Dabei könnte es sich möglicherweise um ein Gift handeln. Wie bei der Polizei in Bitburg erst am 06.09.2021 mitgeteilt wurde, musste am 04.08.2021 ein Hund von Anwohnern der Wollmühle in die Tierklinik in Trier eingeliefert werden. Nach jetzigem Ermittlungsstand könnte eine Vergiftung des Hundes in Form eines Giftköders ursächlich sein. Da das Tier sich nur auf dem eigenen Grundstück aufgehalten hat, wurde der Köder wahrscheinlich auf dem Grundstück der Besitzer ausgebracht. Der Hund der Anzeigenerstatterin ist mittlerweile wieder wohlauf. Die Hundehalter werden zur erhöhten Aufmerksamkeit aufgefordert. Anwohner, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, werden gebeten sich unter der Tel.Nr. 06561-9685-0 bei der Polizei in Bitburg zu melden.

Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-9685-0
www.polizei.rlp.de/pi.bitburg

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell