Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 14:41 Uhr
Bitburg

Erneut zwei Brände in Bitburg am Mittwoch

Am vergangen Mittwoch kam es erneut zu zwei Wiesenbränden am Bitburger Stadtrand.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bernd Settnik/dpa


Kurz nach 13.00 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr/Rettungsdienste in Trier ein Wiesenbrand entlang der
Alten Röhler Straße in Bitburg-Mötsch gemeldet. Die etwa fußballfeldgroße Brandfläche konnte durch Bitburger
Feuerwehreinheiten schnell gelöscht werden.
Gegen 20:15 Uhr brannte ein Randstreifen am Fahrradweg beim Königswäldchen. Aufmerksame Radfahrer die in der Nähe unterwegs waren, bemerkten den am Waldrand gelegenen Wiesenbrand und alarmierten die Leitstelle der Feuerwehr. Auch dieses Feuer war schnell unter Kontrolle.
Feuerwehr und Polizei weisen nochmals auf die besonderen Brandgefahren aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit hin.
Wird eine Rauchentwicklung oder ein Feuer bemerkt, auch wenn diese noch so klein erscheinen, muss dies sofort der Feuerwehr 112 oder der Polizei 110 gemeldet werden, damit frühzeitig notwendige Einsatzmaßnahmen in Angriff genommen werden können.
Zu den Brandereignissen der letzten Tage gibt es keine Hinweise auf fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung.
Die Polizei Bitburg bittet dennoch darum, verdächtige Beobachtungen
oder auffällige Verhaltensweisen von Personen die im zeitlichen Zusammenhang mit den Bränden gemacht wurden,
unter der Telefonnummer 06561 9685-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg


Telefon: 06561-9685-0
pibitburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell