Polizeiinspektion Simmern

Wochenendpressemeldung von Freitag, 30.04.21, 08:00 Uhr, bis Sonntag, 02.05.21, 10:00 Uhr

Sohren: Kind angefahren Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag am Fußgängerüberweg in der Hauptstraße wurde ein 13 – jähriges Mädchen leicht verletzt, als es beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW leicht touchiert wurde.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Gegen die unachtsame PKW – Führerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Laufersweiler: Vorfahrt missachtet

5000 Euro Sachschaden war das traurige Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag an der Kreuzung Provinzialstraße/Unterdorf, als eine PKW – Führerin die Vorfahrt missachtete und mit einem querenden PKW zusammenstieß.
Die unachtsame Unfallverursacherin muss mit einem Bußgeld rechnen.

Simmern/Hunsrück: Corona – Verstöße

Bei gezielten Kontrollen und verschiedenen Einsätzen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Simmern wurden am Wochenende 29 Verstöße gegen die bestehenden gesetzlichen Corona – Bestimmungen festgestellt.
Insbesondere handelte es sich um Zuwiderhandlungen gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung und unzulässige Personenansammlungen im öffentlichen, als auch im privaten Raum.

Tiefenbach: Fladenbrote entsorgt

Am Wochenende wurden in einem Waldstück an der L 108 beim Forsthaus Ellerspring größere Mengen Fladenbrote illegal entsorgt. Laut dem zuständigen Jagdausübungsberechtigten ist der in den Broten enthaltene Hefeteig für bestimmte Wildarten, insbesondere Rehwild, äußerst schädlich.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Umweltsünder machen können, möchten sich bitte bei der Polizei Simmern, Tel. 06761/9210, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761/921-0


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell