Simmern

Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion Simmern Berichtszeitraum: Freitag, 02.04.2021, bis Sonntag 04.04.2021

Im Berichtszeitraum kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Simmern zu insgesamt 17 Verkehrsunfällen, bei einem Unfall wurden zwei Personen verletzt.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Dillendorf

Am Freitag den 02.04.2021 kam es gegen 12.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 3 Motorrädern, wobei zwei Personen verletzt wurden.
Eine Gruppe von 4 Motorrädern befuhr die K4 von Hecken nach Dillendorf. In einer scharfen Rechtskurve kam zunächst das zweite Krad in der Gruppe nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und schleuderte diesen auf die Fahrbahn. Der nachfolgende Kradfahrer wich diesem aus und kam ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab. Das letzte Krad in der Gruppe folgte den beiden Vorausfahrenden und fuhr ebenfalls nach links von der Fahrbahn.
Zwei Kradfahrer wurden hierbei verletzt, einer leicht und einer schwer (Schlüsselbeinbruch).

Bärenbach

Bereits am 01.04.2021 kam es gegen 06.20 Uhr zu einem Brand in Bärenbach.
Dort wurde in einem Heizungsraum eines Wohnhauses der Heizkessel und dessen Elektronik durch die Flammen zerstört.
Ursächlich war nach Einschätzung der Feuerwehr ein technischer Defekt des Ölbrenners, wodurch das Steuergerät in Brand geriet.
Eine weitere Beeinträchtigung entstand durch Qualm und Ruß in der Wohnung, welche durch eine Feuerschutztür mit dem Heizungsraum verbunden ist. Gebäudeschaden entstand nicht.
Vier der Bewohner wurden vorsorglich wegen des Verdachts der Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus Simmern verbracht.
Im Einsatz war die Feuerwehr Sohren-Büchenbeuren mit 6 Fahrzeugen sowie 2 Rettungswagen.

Argenthal

In der Nacht vom 01.04.2021 auf den 02.04.2021 kam es in Argenthal zu einer Sachbeschädigung an einem in der Thiergartenstraße geparkten Fahrzeug.
Hierbei wurde die Fahrertür mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell