Polizeiinspektion Simmern

Wochenendpressemeldung Berichtszeitraum: Freitag, 13.11.2020, bis Sonntag 15.11.2020

Bell-Völkenroth: Schwerer Verkehrsunfall Zwei Schwerverletzte und zwei total beschädigte Fahrzeuge waren das traurige Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen bei Bell- Völkenroth.

Polizeidirektion Koblenz (ots)Lesezeit: 1 Minuten

Gegen 06:15 Uhr wollte eine 48-jährige PKW – Führerin an der Kreuzung B 327/K 24 diese queren, übersah dabei aber einen PKW – Fahrer, der die vorfahrtsberechtigte B 327 befuhr. Durch den Anstoss wurde ein Fahrzeug in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus nach Simmern eingeliefert. Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kastellaun: Farbschmierereien

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag besprühten bislang unbekannte Täter in der Innenstadt Kastellaun, Bereich Marktstraße/Kirchstraße/Zeller Straße, an verschiedenen Gebäuden die Hauswände mit Graffiti. Vage Täterhinweise liegen vor; die Ermittlungen dauern an.

Laubach/Hunsrück: Diebe/Einbrecher unterwegs

Zu einer Diebstahlsserie kam es in der Nacht von Donnerstag und Freitag in Laubach im Hunsrück. Bislang unbekannte Täter drangen in mehrere unverschlossene Garagen ein und entwendeten u. a. drei Fahrräder, drei Motorsägen und ein Akkuschrauber. Auf ihrem Beutezug brachen die Täter in der Ortslage noch zwei Gartenhäuser und am Ortsrand ein Nebengebäude der Grillhütte auf, fanden dort aber kein Diebesgut. Teile der Beute ließen die Diebe an der Grillhütte zurück. Dort konnten auch Täterspuren gesichert werden.

Tiefenbach: Trunkenheitsfahrt

Nach einer Anwohnerbeschwerde wegen quietschender Reifen wurde in der Ortslage Tiefenbach am frühen Sonntagmorgen ein 19 – jähriger PKW – Führer festgestellt, der unter Alkoholeinfluss stand. Der Beschuldigte blies 1,22 Promille. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern/Hunsrück

Telefon: 06761/921-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell