Archivierter Artikel vom 26.07.2021, 10:00 Uhr
Trier

vier Jahrzehnte im öffentlichen Dienst tätig

Polizeihauptkommissar Volker Maurer von der Polizeiwache Konz und die Polizeiamtsräte Michael Schlöder und Andreas Trampert von der Polizeiverwaltung des Polizeipräsidiums Trier sind seit 40 Jahren Angehörige des öffentlichen Dienstes.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Personalratsvertreterin Sabine Ressler, Polizeiamtsrat Andreas Trampert, Polizeiamtsrat Michael Schlöder, Polizeihauptkommissar

Polizeipräsident Rudolf Berg beglückwünschte die Beamten im Rahmen einer Feierstunde.

Polizeihauptkommissar Maurer trat seinen Dienst am 1. Februar 1982 bei der rheinland-pfälzischen Bereitschaftspolizei an, nachdem er zuvor bei einer Kommunalbehörde Dienst verrichtet hatte. Nach seiner Ausbildung und verschiedener Verwendungen bei der Bereitschaftspolizei wurde Polizeihauptkommissar Maurer am 1. Mai 2002 zum Polizeipräsidium Trier versetzt. Hier verrichtete er Dienst als Sachbearbeiter und Dienstgruppenleiter. Polizeihauptkommissar Maurer war vom 1. Juni 2009 bis 21. Dezember 2010 Vorsitzender des örtlichen Personalrates bei der Polizeidirektion Trier. Seit dem 1. Juni 2015 wird er als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiwache Konz verwendet.

Polizeiamtsrat Andreas Trampert begann seine Laufbahn bei der Bundeswehr bevor er am 1. Juli 1991 in den Dienst der Bezirksregierung Trier eingestellt wurde. Nach dem Vorbereitungsdienst folgte am 7. November 1994 die Versetzung zur Polizeiverwaltung des Polizeipräsidiums Trier, wo Herr Trampert zunächst als Sachbearbeiter in der Personal- und Liegenschaftsverwaltung eingesetzt wurde. Seit dem 15. Mai 2009 ist Herr Trampert Abwesenheitsvertreter des Leiters der Personalverwaltung des Polizeipräsidiums Trier.

Polizeiamtsrat Michael Schlöder begann seine dienstliche Laufbahn am 1. Juli 1981 bei der damaligen Bezirksregierung Trier. Nach der Ausbildung und einer Verwendung bei der Bezirksregierung Neustadt wurde Schlöder am 1. Februar 1987 zur Verwaltung des Polizeipräsidiums Trier versetzt. Hier war er in verschiedenen Referaten tätig. Bis zur Auflösung der Bußgeldstelle beim Polizeipräsidium Trier am 31. Dezember 2013 leitete Schlöder diese Organisationseinheit. Derzeit wird der Beamte als Abwesenheitsvertreter des Leiters des Referates „Organisation“ der Polizeiverwaltung des Polizeipräsidiums Trier verwendet. Darüber hinaus ist er seit dem 12. März 2001 Ausbildungsleiter der Polizeiverwaltung des Polizeipräsidiums.

Polizeipräsident Rudolf Berg bedankte sich bei den Beamten für ihr langjährige Dienstverrichtung. Dem Dank schlossen sich Personalvertreter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell