Bendorf

Versuchte Einbrüche in Bendorf und Vallendar

Im Dienstgebiet der PI Bendorf kam es aktuell zu zwei versuchten Einbrüchen.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Friso Gentsch/dpa

In der Zeit vom 29.03.2021; 19:00 Uhr bis zum 30.03.2021, 08:15 Uhr versuchten unbekannte Täter in den Kindergarten in der Abteistraße in Bendorf/Sayn einzubrechen. Es wurde mit brachialer Gewalt versucht, eine Türe aufzuhebeln, was jedoch misslang. Täterhinweise gibt es bei dieser Tat bislang nicht.

Des Weiteren kam es am 30.03.2021 um 09:45 Uhr zu einem versuchten Tageswohnungseinbruch in ein Mehrfamilienhaus im Bergweg in Vallendar. Zwei junge Frauen versuchten ein seitlich in Hanglage gelegenes Fenster aufzuhebeln und wurden dabei von dem Wohnungsinhaber auf frischer Tat ertappt. Der Geschädigte wurde durch die Hebelversuche und das Zersplittern des Fenster auf beide Täterinnen aufmerksam und konnte noch erkennen, wie beide in Richtung Jahnstraße / Goethestraße flüchteten. Beide Täterinnen werden wie folgt beschrieben: beide ca. 16 – 20 Jahre alt, beide lange schwarze Haare, beide mit blauen Jeans und eine Täterin mit brauner, die andere mit schwarzer Lederjacke. Beide Frauen hätten zudem große schwarze Umhängetaschen mit sich geführt.

Bei beiden Einbruchsversuchen entstanden Sachschäden von mehreren Hundert Euro.
Mögliche Zeugen beider Taten werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 – 94020 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell