Montabaur/Sessenhausen

Verkehrsunfallflucht-Fahrer fußläufig flüchtig und PKW in Bayern gestohlen

Am frühen Sonntag Morgen wurde die Autobahnpolizei Montabaur von mehreren Verkehrsteilnehmern gegen 01:45 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass es im Bereich der BAB3 km 70,9 Gemarkung Sessenhausen, Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen sei.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa


Ein hochwertiger SUV mit vermeintlich norddeutscher Zulassung sei alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und in einer Baumschonung mit mehreren Bäumen kollidiert. Unfallzeugen und Ersthelfer konnten mit dem alleine im Fahrzeug befindlichen Fahrer noch sprechen bevor dieser sich fußläufig in das angrenzende Waldgebiet entfernte.
Nach dem flüchtigen Fahrzeugführer wurde mit einer Drohne und Diensthunden im angrenzenden Waldgebiet ohne Erfolg gefahndet.
Bei dem Unfall entstand Sachschaden im Hohen fünfstelligen Bereich.
Wie sich bei weiteren Ermittlungen im Nachgang herausstellte, war der SUV im Bereich der Polizei Unterfranken entwendet worden. Bei den Kennzeichen handelte es sich um Dubletten.
Die Ermittlungen hierzu dauern an, von weiteren Anfragen bitten wir aktuell abzusehen.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Pressestelle PASt Montabaur

Telefon: 0260293270
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell