Verkehrsunfallflucht mit Folgeunfall. Fünf Leichtverletzte Personen.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

BAB 3, FR Köln, Gemarkung 56412 Nentershausen (ots) – Am 26.11.2023 gegen 02:55 Uhr kam es auf der BAB 3, Fahrtrichtung Köln in Höhe von 56412 Nentershausen zunächst zu einem Verkehrsunfall, verursacht durch eine seitliche Kollision zwischen zwei PKW.

Lesezeit: 1 Minute

Einer der PKW kam hierbei ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb auf der Fahrbahn liegen. Das andere Fahrzeug entfernte sich von der Unfallstelle.

Wenige Minuten später übersah ein weiterer Verkehrsteilnehmer bei nebligem Wetter das abgesicherte Fahrzeug und kollidierte mit diesem. Die fünf Insassen des dritten Fahrzeugs verletzten sich hierdurch leicht. Zur weiteren Begutachtung wurden diese Personen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Der Fahrzeugführer des liegengebliebenen Fahrzeugs hatte sich vor der Kollision aus seinem Fahrzeug entfernt und blieb unverletzt.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer dieses Fahrzeugs unter dem Einfluss von THC stand. Er wurde weiteren polizeilichen Maßnahmen unterzogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602/9327-0
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell