Koblenz

Verkehrsunfall mit vier Verletzten/ BAB 3 für mehrere Stunden in Höhe Oberhaid, in Fahrtrichtung Köln gesperrt

Der 24 jährige Fahrer eines Pkw aus dem Raum Essen kam am 23.01.23, gegen 21:00 Uhr, auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln, Gemarkung Oberhaid, aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich des dortigen Gefällstücks nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Von dieser abgewiesen prallte er mit vier weiteren Fahrzeugen zusammen. Das Trümmerfeld erstreckte sich über die komplette Fahrbahnbreite und über eine Länge von mehreren 100 Metern. Die Richtungsfahrbahn Köln war für die Unfallaufnahme, Bergungs-/Rettungs- und Aufräumarbeiten für circa 2,5 Stunden gesperrt. Entsprechende Umleitungsstrecken wurden ausgewiesen.
Vier Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Ermittlungen zur Rekonstruktion des Unfallhergangs dauern an. Der Polizei liegt ein Dashcam-Video vor, welches derzeit noch ausgewertet wird.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Polizeiautobahnstation Montabaur
0260293270

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell