Bendorf

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Motorradfahrer – Unfallverursacher flüchtet von der Unfallstelle

Am 02.09.2021 gegen 14:20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Motorradfahrer die L 306 aus Richtung Bendorf-Stromberg kommend in Fahrtrichtung Caan.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Hierbei kam dem Motorradfahrer kurz hinter dem Ortsausgang von Stromberg auf dessen Fahrspur ein weißer Porsche Cayenne entgegen, welcher zu diesem Zeitpunkt im Begriff war, einen anderen Pkw auf seiner Fahrspur zu überholen. Um einen Frontalzusammenstoß mit dem Porsche-Fahrer zu vermeiden, wich der Motorradfahrer nach rechts aus und kollidierte mit der dortigen Außenschutzplanke. Hierdurch kam der Motorradfahrer zu Fall. Der Porsche-Fahrer setzte daraufhin seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Motorradfahrer zu kümmern. Dieser wurde durch den Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zu dem Unfallverursacher liegen derzeit keine weiteren Hinweise vor. Auch der Fahrer des überholten Pkws war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Hierzu liegen derzeit keinerlei Erkenntnisse vor.

Die Polizei Bendorf bittet daher den Fahrer des überholten Pkws, sowie Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall und dem unfallflüchtigen, weißen Porsche Cayenne machen können, sich mit hiesiger Dienststelle unter der Telefonnummer 02622/94020 oder unter der E-Mail-Adresse pibendorf@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Bendorf
Sauter, PHK
Telefon: 02622/9402-0
E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell