Archivierter Artikel vom 20.04.2021, 16:40 Uhr
Koblenz

Verkehrsunfall mit Flucht

Am heutigen Dienstag, 20.04.2021, gegen 13:15 Uhr, kam es auf der BAB 48, zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf, zu einem Verkehrsunfall mit Flucht.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Ein Lastkraftwagen mit Anhänger, welcher auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, war von einem Kleintransporter überholt worden. Der Kleintransporter verlor während des Überholmanövers ein Metallteil, dieses fiel unter den LKW, wodurch am LKW ein Reifen platzte. Der platzende Reifen beschädigte den Unterboden des LKW sowie den linken Kraftstofftank, hierdurch lief Treibstoff auf die Fahrbahn. Der unfallverursachende Kleintransporter entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Der auslaufende Treibstoff musste durch die freiwillige Feuerwehr Höhr-Grenzhausen aufgefangen und gebunden werden, darüber hinaus wurde der Tank teilweise ausgepumpt. Durch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen und Staubildung. Zeugen des Unfalls, welche Hinweise auf den Unfallverursacher geben können werden gebeten, sich an die Autobahnpolizei Montabaur zu wenden (02602-93270).

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602-93270
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell