Archivierter Artikel vom 01.04.2022, 22:50 Uhr

Verkehrsunfall infolge eines medizinischen Notfalls

BAB 602, Fahrtrichtung Trier, Höhe Eisenbahnbrücke (ots) – Am heutigen Freitagabend ereignete sich gegen 20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB602 in Fahrtrichtung Trier.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration


Ein 30-jähriger Verkehrsteilnehmer kam infolge eines medizinischen Notfalls nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit der Außen- und im Anschluss mit der Mittelschutzplanke, bevor das Fahrzeug unfallbeschädigt auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam.
Durch Ersthelfer konnte der Fahrer zunächst versorgt werden. Er wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus in Trier verbracht.
Das Fahrzeug des Mannes wurde durch den Aufprall stark beschädigt. Während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die Autobahn für ca. eine Stunde voll gesperrt.
Nach derzeitigem Sachstand geht es dem Fahrer den Umständen entsprechend gut.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro.
Im Einsatz befanden sich die Berufsfeuerwehr Trier, eine Streife der PI Schweich und eine Streife der Polizeiautobahnstation Schweich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Schweich
Leinenhof 2
54338 Schweich

Telefon: 06502 / 9165-0
E-Mail: pastschweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell