Archivierter Artikel vom 06.12.2021, 20:30 Uhr
Koblenz

Verkehrsunfall auf der B9 in Koblenz – Unfallverursacher leichtverletzt, erhebliche Verkehrsbehinderungen

Ein 24-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Nachmittag des 06.12.2021 gegen 14:40 Uhr mit einem PKW Dacia die B9 in Koblenz aus Richtung Boppard kommend in Fahrtrichtung Saarplatz.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte der Fahrzeugführer im Bereich des Abzweigs zur Cusanusstraße mit einem linksseitig von ihm fahrenden Pkw eines 38-jährigen VW-Fahrers, geriet hiernach auf einen Fahrbahnteiler und stieß schließlich gegen einen dortigen Brückenpfeiler. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug des Unfallverursachers und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer konnte sich selbständig aus dem PKW befreien und wurde leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.
Der Fahrer des VW blieb unverletzt.
An beiden Fahrzeugen stand erheblicher Sachschaden. Aufgrund der Verkehrsunfallaufnahme, den Bergungsarbeiten und der erforderlichen Reinigung der Fahrbahn durch die Berufsfeuerwehr Koblenz musste die B9 zeitweise gesperrt werden und es kam es zu einem längeren Rückstau.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell