Archivierter Artikel vom 28.11.2021, 15:20 Uhr
Koblenz

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Beleuchtung und Bereifung auf der B9

Am Sonntagnachmittag (28.11.2021) führten 12 Polizeibeamten der Polizeiinspektionen Koblenz 1 und 2 in der Zeit von 11.30 Uhr bis 13.45 Uhr auf der B9 in Höhe des Polizeipräsidiums (stadtauswärts) eine allgemeine Verkehrskontrolle durch, wobei angesichts der dunklen Jahreszeit der Schwerpunkt auf intakte Beleuchtungseinrichtungen und der ordnungsgemäßen Bereifung der Fahrzeuge gerichtet war.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten
Symbolbild
Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild



Insgesamt wurden 29 Fahrzeuge und deren Fahrzeugführer einer genaueren Kontrolle unterzogen.
Ein Fahrzeugführer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, so dass seine Fahrt vor Ort mit einer Strafanzeige endete. Der Pkw wurde als Tatmittel sichergestellt.
Darüber hinaus wurden 20 Ordnungswidrigkeiten festgestellt: 9 Fahrzeugführer wurden bei der unerlaubten Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt erwischt, 4 Fahrzeugführer waren nicht angeschnallt und 2 Warnwesten fehlten. Lediglich 5 Fahrzeuge wiesen Mängel auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell