Verkehrsbehinderungen und mehrere Unfälle aufgrund von Schneeglätte

Dienstgebiet PASt Mendig (ots) – Am 20.01.2023 kam es im Tagesverlauf aufgrund von starkem Schneefall und dadurch resultierender Schneeglätte zu mehreren Verkehrsbehinderungen im Bereich der Bundesautobahnen 48 und 61. Bei winterlichen Straßenverhältnissen ereigneten sich im Zeitraum von vier Stunden, insgesamt 9 Verkehrsunfälle aufgrund der Schneeglätte.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Dienstgebiet PASt Mendig (ots) –

Am 20.01.2023 kam es im Tagesverlauf aufgrund von starkem Schneefall und dadurch resultierender Schneeglätte zu mehreren Verkehrsbehinderungen im Bereich der Bundesautobahnen 48 und 61.
Bei winterlichen Straßenverhältnissen ereigneten sich im Zeitraum von vier Stunden, insgesamt 9 Verkehrsunfälle aufgrund der Schneeglätte. Glücklicherweise kam es hierbei zu keinen Personenschäden.
Zudem gab es über den Tag verteilt vielfache Meldungen über querstehende Lkw und liegengebliebene Fahrzeuge, die insbesondere im Bereich der Anschlussstellen Laubach und Ulmen den Autobahnmeistereien die Räumungs- und Streuarbeiten massiv erschwerten.
Mittlerweile hat sich die Verkehrslage wieder etwas entspannt.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Polizeiautobahnstation Mendig

Telefon: 02652-97950

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell