Koblenz

Unfallflucht – Mülltonnenbrand – Fehlender Versicherung bei E-Scooter

LKW flüchtet nach Auffahr-Unfall Nach einem Auffahrunfall mit einem PKW auf der B 9 in Höhe der Fußgängerbrücke, Fahrtrichtung Boppard, sucht die Polizei Koblenz einen blauen Sattelschlepper mit Auflieger.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Zu dem Unfall war es nach einem ordnungsgemäßen Fahrstreifenwechsel des anderen Unfallbeteiligten – einem schwarzen 1-er BMW – gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache war der LKW auf den PKW aufgefahren und entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 1 unter der Rufnummer 0261/103-2510 entgegen.

Mülltonnenbrand in der Behringstraße

Polizei und Feuerwehr mussten kurz vor Mitternacht zu einem Mülltonnenbrand in der Behringstraße ausrücken. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Kurz darauf konnten zwei Personen kontrolliert werden – ob sie allerdings mit dem Brandausbruch in Verbindung zu bringen sind, erscheint nach dem gegenwärtigen Stand eher zweifelhaft. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Koblenz 1, Tel. 0261/103-2510.

E-Scooter-Probefahrt hat ein Nachspiel

Die gestrige Probefahrt einer Familie mit 3 sog. „E-Scootern“ in der Hans-Böckler-Straße ohne Versicherungskennzeichen hat ein Nachspiel. Da für keines der Fahrzeuge die erforderliche Haftpflichtversicherung abgeschlossen war, mussten gegen die offenbar ahnungslosen Familienmitglieder Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen werden.
Die Polizei Koblenz rät dringend dazu, sich vor der Inbetriebnahme solcher Geräte im öffentlichen Verkehrsraum über die geltenden Vorschriften zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
EPHK Ulrich Sopart
Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell