Koblenz

Und sie versuchen es immer wieder....

Am gestrigen Montag erhielten eine große Anzahl Koblenzer Senioren erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten, welche mitteilten, dass ein naher Verwandter in einen tödlichen Unfall verwickelt sei.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Plakat Falsche Polizeibeamte

In den von den Betrügern geschilderten Fällen war der Angehörige der Unfallverursacher, der nunmehr in Haft gehen müsse, wenn nicht sofort eine hohe Kaution gestellt würde...

Soweit bislang bekannt, kam es nicht zu finanziellen Schäden, da die Senioren richtig reagierten und sich nicht auf dieses miese Spiel einließen.

Aus diesem Grunde weist die Polizei Koblenz nochmals daraufhin, dass die Polizei niemals anruft um irgendwelche Zahlungen einzufordern.

Nähere Infos zur Thematik „Falsche Polizeibeamte“ und „Enkeltrick“ finden Sie unter: https://s.rlp.de/LDQh4

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell