Koblenz

Trunkenheitsfahrt – Zeugenaufruf wegen anzunehmender Verkehrsgefährdung

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Bernd Settnik/dpa

Am Samstag, den 02.12.2023, gegen 00:08 Uhr kam es in der Koblenzer Innenstadt zu einer Trunkenheitsfahrt, bei der der Fahrer eines Mercedes Sprinter erheblich unter Alkoholeinfluss stand.


Im Rahmen der Fahrt kam es auf der Pfaffendorfer Brücke möglicherweise zu Gefährdungen von entgegenkommenden Fahrzeugen, da der Mercedes Sprinter (Fahrtrichtung Ehrenbreitstein) mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet. Zur Klärung des Sachverhalts sind sachdienliche Angaben von möglichen Zeugen daher von großer Bedeutung.
Etwaige Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0261/103-0 oder 0261/92156-300 bei der Polizeiinspektion Koblenz 1 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
A. Michels, PHK
Telefon: 0261/103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell