Trunkenheit im Straßenverkehr

Koblenz, BAB 48 (ots) – Am Donnerstag, 12.11.2020, 15:53 Uhr, meldeten Zeugen im Bereich Koblenz, an der BAB 48 Parkplatz Erdkaul, eine auffällige Beobachtung.

Verkehrsdirektion Koblenz (ots)

Der männliche Fahrzeugführer eines Pkw würde auf dem Parkplatz Bier konsumieren. Zwei Funkstreifenwagen der Polizeiautobahnstation Montabaur fuhren zwecks Überprüfung des Sachverhaltes die Örtlichkeit an. Zwischenzeitlich hatte der 33 jährige Fahrer aus der VG Vallendar mit seinem Pkw die Fahrt auf der BAB 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach in sehr unsicherer Fahrweise fortgesetzt. Er konnte aber in der Ortslage Vallendar einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Sein Atemalkoholwert betrug 2,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde vorgelegt.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Montabaur

Telefon: 02602 9327 0
pastmontabaur@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell