Koblenz

Randalierer ruft selbst die Polizei

In der Nacht zum heutigen Freitag, den 30.09.2022 gegen 03:40 Uhr meldete sich ein 26-Jähriger bei der Polizei Koblenz und wollte eine Körperverletzung in der Burgstraße zu seinem Nachteil anzeigen.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration/Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration



Vor Ort stellte sich heraus, dass er selbst nicht unerheblich beteiligt war: Nach Zeugenangaben hatte der 26-Jährige in einer Kneipe Streit mit einer Personengruppe angefangen. Infolgedessen nahm er eine Glasflasche in die Hand, zerschlug diese und bedrohte einen 32-Jährigen aus der Gruppe damit. Die beiden Beschuldigten verlagerten ihre Auseinandersetzung dann auf die Straße vor der Bar, wo es zu einer wechselseitigen Körperverletzung kam.

Im Gespräch mit den Einsatzkräften zeigte sich der 26-jährige Anrufer weiterhin derart aggressiv, dass er mit Handschellen fixiert werden musste. Danach fing er an, seinen Kopf gegen die Scheiben des Streifenwagens zu schlagen und verletzte sich am Kopf. Letztlich wurde er unter polizeilicher Begleitung ins Krankenhaus verbracht. Gegen beide Beschuldigten wurden entsprechenden Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
PK'in Verena Scheuer

Telefon: 0261-103-2015
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 30.09.2022, 11:30 Uhr