Andernach

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende 01.10.2021 – 03.10.2021

Pressebericht Polizei Andernach Im Berichtszeitraum wurden durch die Polizeiinspektion Andernach 18 Verkehrsunfälle aufgenommen.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa



Verkehrsunfall mit betrunkenem Fahrradfahrer

Am 02.10.2021 wurde gegen 12:55 Uhr ein Verkehrsunfall im Stadtgebiet Andernach gemeldet, an dem ein Fahrradfahrer beteiligt war.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer mit seinem Fahrrad gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren war.
Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bei dem Radfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt.
Bei der weiteren Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Radfahrer dem Alkohol zugesprochen hatte, sodass dieses zur Dienststelle verbracht wurde, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren

Angriff auf Rettungskräfte

Am 02.10.2021 gegen 18:50 Uhr wurde der Polizeiinspektion mitgeteilt, dass im Stadtgebiet Andernach Rettungskräfte von einem Patienten angegriffen werden.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der Patient eine notwendige Behandlung nicht über sich ergehen lassen wollte. Hierbei attackierte er die anwesenden Rettungskräfte. Durch die Rettungskräfte konnte der Patient bis zum Eintreffen der Polizei fixiert werden. Anschließend erfolgte die Fixierung durch die Polizei und der Mann konnte behandelt und in ein Krankenhaus verbracht werden. Eine Rettungskraft wurde im Rahmen dieses Einsatzes leicht verletzt.
Es wurde ein Strafverfahren gegen den Patienten eingeleitet.

Fund von Betäubungsmitteln im Rahmen einer Fußstreife im Stadtgebiet Andernach

Im Rahmen einer Fußstreife in Andernach wurden am 03.10.2021 gegen 01:00 Uhr durch die Beamten zwei Personen einer Kontrolle unterzogen, da es in ihrem näheren Umfeld nach Marihuana roch.
Im Rahmen der Durchsuchung der Personen wurden bei ihnen Betäubungsmittel festgestellt. Gegen beide Personen wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Nachfragen für Presseorgane:
Polizeiinspektion Andernach
PHK Wehlitz i.A.
Tel.: 02632/9210
piandernach@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell