Archivierter Artikel vom 31.10.2021, 13:00 Uhr
Andernach

Pressemeldung der Polizei Andernach für das Wochenende 29.10.21- 31.10.2021

Unfallflucht Mülheim-Kärlich, Burgstraße Am 30.10.21, gegen 12:05 Uhr, wurde hiesiger Dienststelle zunächst ein Auffahrunfall gemeldet.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfall vermutlich durch ein anderes Fahrzeug mit verursacht wurde, welches sich den Vorrang erzwingen wollte. Die Polizei sucht daher einen schwarzen SUV mit neongelber Schrift auf den Seiten.
Wer Hinweise zu einem solchen Fahrzeug machen kann, wird gebeten sich unter der 02632- 921-0 zu melden oder soll sich per E-Mail an die piandernach@polizei.rlp.de wenden.

Unfallflucht / Trunkenheitsfahrt

Plaidt / Kretz, B 256:

Durch Verkehrsteilnehmer wurde am 30.10.21, gegen 21:00 Uhr, ein schwarzer VW Golf gemeldet, der auf der B 256 Schlangenlinien von Plaidt in Rtg. Kretz fährt. Der Golf stieß bereits mit einem PKW im Gegenverkehr zusammen. Hierbei wurden die Außenspiegel beschädigt. Anschließend wendete der Unfallverursacher seinen PKW und fuhr zurück in Rtg. Plaidt. Der Geschädigte folgte dem Fahrzeug. Auf einer Tankstelle in Plaidt hielt der schwarze Golf zunächst an. Der Geschädigte hielt ebenfalls an. Als der Geschädigte den Fahrer im Golf ansprechen wollte fuhr dieser wieder an, stieß erneut gegen das Fahrzeug des Geschädigten und flüchtet in Rtg. Kretz.
In der Ortslage Kretz, im Bereich der Straße Im Steinacker wurde der schwarze Golf dann abgestellt. Der Fahrer konnte festgestellt werden. Der PKW wurde sichergestellt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.
Wer weitere Hinweise zu der Fahrt oder dem Fahrer machen kann, wird gebeten sich unter der 02632- 921-0 zu melden oder soll sich per E-Mail an die piandernach@polizei.rlp.de wenden.

Körperverletzung

Weißenthurm, Fährstraße

Am 29.10.2021, gegen 16:21 Uhr, wurde hiesiger Dienststelle gemeldet, dass eine männliche Person eine ältere Spaziergängerin geschlagen habe.
Der Beschuldigte Täter habe die Dame zunächst umarmt und ihr dann ins Gesicht geschlagen.
Der Mann wäre anschließend weggegangen. Laut Zeugen war der Mann betrunken.
Wer weitere Hinweise zu der Person machen kann, wird gebeten sich unter der 02632- 921-0 zu melden oder soll sich per E-Mail an die piandernach@polizei.rlp.de wenden.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Weißenthurm

Im Rahmen einer Personenkontrolle am 29.10.21, in den Abendstunden, wurde bei einem 33-jährigen aus dem Bereich Weißenthurm eine geringe Menge an Drogen aufgefunden und sichergestellt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis I

Weißenthurm, Hauptstraße

Am 29.10.21, gegen 23:00 Uhr wurde im Rahmen der Streifenfahrt ein weißer Sprinter festgestellt. Der 28-jährige Fahrer räumte ein, dass er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins sei. Der Fahrer wollte die Konsequenzen für sein Handeln übernehmen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass er auch schon in der Vergangenheit mehrfach mit dem Fahrzeug unterwegs war. Auch hierfür muss er nun die Konsequenzen übernehmen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis II

Andernach, Stadionstraße

Ebenfalls ohne Führerschein wurde ein 38-jähriger aus der Gemeinde Weißenthurm, am 31.10.2021, gegen 10:00 Uhr, in der Stadionstraße festgestellt. Da der Roller schneller als die erlaubten 25 km/ h fuhr, wurde dieser für ein Geschwindigkeitsgutachten sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Beleidigung / Widerstand

Andernach, Koblenzer Straße

Am 31.10.2021, gegen 02:20 Uhr, meldete die Security einer Diskothek in Andernach, dass dort eine männliche Person randalieren würde. Vor Ort konnte ein 20-jährige Mann festgestellt werden. Dieser war aggressiv und weigert sich, seine Personalien anzugeben. Als die Person durchsucht werden sollte, beleidigte er die Beamten vor Ort und leistete Widerstand. Er wurde daraufhin gefesselt und in den pol. Gewahrsam verbracht.

Trunkenheitsfahrt

Andernach, Koblenzer Straße

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 31.10.21, gegen 05:00 Uhr, bei einer 29-jährigen Fahrzeugführerin, aus dem Bereich Westerwald eine Alkoholfahne festgestellt. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Dame wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Diebstahl

Mülheim-Kärlich, Koblenzer Straße

Anwohner der o.g. Straße meldete am 31.10.2021, gegen 09:00 Uhr, den Diebstahl von mehreren Warnbarken von einer dortigen Baustelle.
Im Rahmen der Überprüfung wurde festgestellt, dass unbekannte Täter im Zeitraum vom 31.10.21, 03:45 bis 09:00 Uhr die Warnbarken entwendeten, die das Bauloch absicherten. Wer Hinweis zu den Täter geben kann, wird gebeten sich unter der 02632- 921-0 oder sich per E-Mail an die piandernach@polizei.rlp.de zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Am Stadtgraben 19
56626 Andernach
02632- 921.0
piandernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell