Archivierter Artikel vom 12.06.2022, 08:00 Uhr
Bendorf

Pressemeldung der PI Bendorf vom 10. – 12.06.2022

Mehrere Sachbeschädigungen in der Hüttenstraße in Bendorf In der Nacht vom 09. auf den 10.06.2022 wurden in Bendorf in der Hüttenstraße bei zwei PKW die Reifen zerstochen und mit Graffiti eine Hausfassade besprüht.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Darüber hinaus wurde noch ein Zaun von Anwohnern mit Beklebungen verunreinigt und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bendorf unter 02622 – 94020 entgegen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 10.06.2022 um 17:40 Uhr kam es im Bereich der B42-Anschlussstelle Bendorf/Nord zur Engerser Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 32-jährige PKW-Fahrerin wollte als Linksabbiegerin in Richtung Ringstraße abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden PKW des anderen Unfallbeteiligten. Nach der Kollision beider Fahrzeuge trug der Geschädigte Armverletzungen davon und ein mitfahrender Säugling im PKW der Verursacherin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7000 Euro.

Verkehrsunfallflucht in Bendorf

Am 11.06.2022 um 03:10 Uhr beschädigte eine Sattelzugmaschine beim Abbiegevorgang von der Siegburger Straße in die Hauptstraße in Bendorf mehrere Betonpoller am Straßenrand. Der Fahrer wurde noch durch Zeugen auf den Unfall angesprochen und fuhr dennoch einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Ermittlungen hinsichtlich der Verursachers ergaben, dass es sich bei dem Verantwortlichen um den Fahrer eines Paketverteilers handelte.

Brand in Bendorf

Am 11.06.2022 um 13:15 Uhr kam es zu einem Brand in einer Grünfläche in der Wiegandstraße von Bendorf. Aus bislang noch nicht bekannter Ursache geriet eine Haufen Äste und die angrenzende Grünfläche neben zwei Mehrfamilienhäusern in Brand und wurde zeitnah von der alarmierten Feuerwehr gelöscht. Eine Gefahr für die Anwohner bestand durch das schnelle Ablöschen nicht und Schäden sind glücklicherweise ebenso nicht zu verzeichnen.

Auffahrunfall mit verletztem Quadfahrer

Am 11.06.2022 um 14:25 Uhr ereignete sich in Urbar in der Provinzialstraße/B42 ein Auffahrunfall mit einem leicht verletzten Quadfahrer. Ein vorausfahrender PKW-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, was der nachfolgende Fahrzeugführer zu spät erkannte und mit dem Vorausfahrenden kollidierte. An beiden Kraftfahrzeugen entstanden Schäden von ca. 8000 Euro. Der Quadfahrer wurde an Armen und Beinen verletzt.

Fahrraddiebstahl

Am Morgen des 11.06.2022 in der Zeit zwischen 01:30 Uhr und 12:00 Uhr wurde in der Straße An der Rothen Mühle in Bendorf ein schwarzes Damenrad der Marke „Hercules City7“ entwendet. Das Rad war mit einem Drahtseilschloss an einem Zaun befestigt. Ein unbekannter Täter durchtrennte das Fahrradschloss und entwendete das Rad. Zeugenhinweise nimmt die PI Bendorf unter 02622 – 94020 entgegen.

Medizinischer Notfall nach dem Konsum von chemischen Drogen

In der Nacht vom 11. auf den 12.06.2022 wurden Beamte der PI Bendorf zu der Überprüfung einer Person in hilfloser Lage im Stadtgebiet gerufen. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte der Mann chemische Drogen konsumiert und musste sofort dem verständigten DRK übergeben werden. Im Rahmen des Einsatzes wurden zudem auch noch Drogen in Form von Amphetamin aufgefunden und sichergestellt. Gegen den Beschuldigten wurde ein entsprechendes Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Des Weiteren beschäftigten die Polizei Bendorf an diesem Wochenende mehrere Ruhestörungen in Form von meist feiernden jungen Menschen in Vallendar und Bendorf, sowie am frühen Morgen des 12.06.2022 ein großflächiger Stromausfall im Stadtgebiet von Bendorf, welcher jedoch noch in der Nacht vom Netzbetreiber wieder behoben wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Pressestelle

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell