Bendorf

Pressebericht Polizei Bendorf, Fr., 14.06.2024, bis So., 16.06.2024, 13:15 Uhr

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Aufgrund eines Unfalls war die A48 bei Ochtendung etwa eine Stunde gesperrt. Foto: Carsten Rehder/dpa

Geparkten Pkw beschädigt – Unfallverursacher flüchtig Bendorf: Am frühen Samstagnachmittag, wurde ein Pkw VW, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße, beschädigt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Der
bisher unbekannte Unfallverursacher/in war vermtl. beim Ausparken
gegen den geparkten Pkw VW gestoßen und hatte diesen im Frontbereich
beschädigt. Der verursachte Sachschaden wird auf einen unteren
3-stelligen Betrag beziffert. Hinweise werden an die Polizei Bendorf,
Tel.: 02622/94020, oder E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de, erbeten.

Weitere Verkehrsunfälle
Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizei
Bendorf noch 8 weitere Verkehrsunfälle, bei denen glücklicherweise
niemand verletzt wurde.

Verkehrskontrollen / Geschwindigkeitskontrolle
Bendorf: Durch Kräfte der Polizei Bendorf, wurden am Freitagmittag /
früher Nachmittag, Verkehrskontrollen durchgeführt. So wurden in der
Siegburger Straße, 5 Verstöße wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt,
sowie 2 Verstöße wegen Ladungssicherung geahndet und mehrere
Mängelberichte ausgestellt.
In der Ringstraße wurde eine Geschwindigkeitsmessung (Lasermessung)
durchgeführt. In der dortigen 30iger-Zone, wurden 4 Fzg. mit
überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Tagesschnellste fuhr hier
mit 50 km/h. Des Weiteren wurden bei der Kontrolle mehrere
Fzg.-Mängel festgestellt und danach entsprechende
Kontrollaufforderungen ausgestellt.

Sachbeschädigung auf Schulgelände
Bendorf: Im Zeitraum, von Samstagabend, gegen 20:00 Uhr, bis
Sonntagvormittag, gegen 11:30 Uhr, wurde durch bisher unbekannte
Täter, auf dem Schulgelände in der Mühlenstraße, eine Lampe
beschädigt. Der Schaden wird auf einen höheren 3-stelligen Betrag
beziffert. Hinweise werden an die Polizei Bendorf, Tel. 02622/94020,
oder E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de, erbeten.

Ruhestörungen im Dienstgebiet
In der Nacht, von Samstag, auf Sonntag, mussten die Einsatzkräfte der
Polizei Bendorf zu insgesamt 4 Ruhestörungen ausrücken, die in der
Folge abgearbeitet wurden.

Rückfragen bitte an:

Nachfragen für Presseorgane:
Polizeiinspektion Bendorf
PHK Sinzig

Telefon: 02622/94020
pibendorf@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell