Pressebericht der Polizeiinspektion Lahnstein für den Zeitraum 23.-25.09.2022, 11:00 Uhr

Lahnstein u. Koblenz (ots) – Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Lahnstein insgesamt 11 Verkehrsunfälle, alle nur mit Sachschäden / ohne Personenschäden.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Koblenz, Pfaffendorfer Höhe – Diebstahl von Fahrzeugteilen
Im Zeitraum 05.-23.09.2022 wurde von bis dato unbekanntem Täter an einem in der Ludwig-Schwamb-Straße geparkten PKW, Hersteller Fiat, der Katalysator demontiert und entwendet. Dies ist bereits der dritte Fall von Katalysator-Diebstahl an geparkten PKW im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Lahnstein binnen der letzten 4 Wochen. Hinweise zur Tat bitte an die Polizeiinspektion Lahnstein.

Koblenz, Pfaffendorf – Betrug / Serie

Am 23.09.2022 erhielt die Anzeigenerstatterin eine dubiose Mitteilung über einen bekanntem Messangerdienst auf ihr Smartphone. Unter Vortäuschung einer Notlage, hier ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden eines vermeintlichen Angehörigen, wurde dazu aufgefordert Geld auf ein ausländisches Konto zu überweisen.
Bei der Tat bzw. der Tatbegehung handelt es sich um ein bereits bekannte Masche/Serie. Ermittlungen zur Tat wurden eingeleitet.

Koblenz, Horchheim – Fahrer unter Einfluss von Drogen

Am 24.09.2022, gegen 21 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle beim Fahrer eines Kleinkraftrades festgestellt, dass dieser augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Dazu war der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das geführte Kleinkraftrad. Gegen den Fahrer wurden infolge mehrere Anzeigen/Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Lahnstein

Telefon: 02621-9130
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 25.09.2022, 12:00 Uhr