Archivierter Artikel vom 11.04.2021, 08:00 Uhr
Vallendar/Urbar

Pressebericht der Polizeiinspektion Bendorf im Zeitraum vom 09.04.2021 bis 11.04.2021

Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Freitag, den 09.04.2021, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden in Vallendar.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Ein 23jähriger Fußgänger überquerte ordnungsgemäß die Bundesstraße 42 an der Lichtzeichenanlage. Beim Überqueren der Straße verlor er aber seine Geldbörse, was ihn dazu veranlasste wieder zurückzulaufen. Da die Ampelanlage zu diesem Zeitpunkt aber wieder auf Grünlicht für den Fahrzeugverkehr geschaltet hatte und die Fahrzeuge anfuhren, kam es zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger. Vorsichtshalber wurde der leicht verletzte Fußgänger in ein Krankenhaus verbracht. Vor Ort klagte er lediglich über Knie- und Kopfschmerzen.

Versammlung in Vallendar

Am 09.04.2021 wurde eine genehmigte Versammlung auf dem Rathausplatz in Vallendar abgehalten. Ca. 25 Personen demonstrierten coronakonform für den Erhalt der Pflegewissenschaftlichen Fakultät an der PHTV in Vallendar. Die Versammlung dauert ca. eine Stunde und verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Doppelter Verkehrsunfall mit Sachschaden in Urbar

Am 09.04.2021 kam es in Urbar, Am Rheineck, nacheinander zu zwei identischen Verkehrsunfällen. Die jeweiligen Verkehrsteilnehmer befuhren die Straße in aufsteigender Fahrtrichtung. In einer Linkskurve streiften die Fahrzeuge die Laderampe eines parkenden Lastkraftwagens. Es entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf

Telefon: 02622-94020



Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell