Archivierter Artikel vom 17.10.2021, 10:00 Uhr
Andernach

Pressebericht der Polizeiinspektion Andernach von Freitag 15.10.2021 bis Sonntag, 17.10.2021

Im Dienstgebiet ereigneten sich im obigen Zeitraum 16 Bagatell-Verkehrsunfälle mit Sachschaden.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa



Andernach

Verkehrsunfallflucht – Sachschaden
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 14./15.10.2021 wurde im Mittelpfad in Andernach ST Namedy die Umzäunung eines Grundstückes durch ein vermutlich wendendes Fahrzeug beschädigt. Der/Die Verursacher/in entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise an die Polizei Andernach unter 02632 9210 oder PIAndernach@polizei.rlp.de

Körperverletzung

In der Nähe eines Andernacher Clubs kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer Körperverletzung, nach der der 20jährige Geschädigte ärztlich ambulant versorgt werden musste. Zu den Hintergründen wird derzeit ermittelt. Der mutmaßliche Täter soll eine weiße Kappe getragen haben und war bereits vor Eintreffen der Polizei geflüchtet.

Urmitz

Trunkenheitsfahrt
Bei der Verkehrskontrolle Samstagnacht auf der L126 erklärte sich die zuvor festgestellte Fahrunsicherheit des 44jährigen Fahrzeugführers durch den vor Ort festgestellten Atemalkoholwert von 2,08 Promille. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell