Andernach

Pressebericht der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende 02.04.21- 04.04.21

Verkehrsunfälle: Im o. Zeitraum nahmen die Beamten der Polizei Andernach insgesamt 10 Verkehrsunfälle auf, bei denen es bei Blechschäden blieb.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Andernach (ots). Verkehrsunfälle:

Im o.g. Zeitraum nahmen die Beamten der Polizei Andernach insgesamt 10 Verkehrsunfälle auf, bei denen es bei Blechschäden blieb.

Plaidt:

Am 03.04.21 fielen einer Streifenwagenbesatzung hiesiger Dienststelle, im Rahmen der Streifenfahrt, drei männliche Personen auf, die in einer Sandgrube im Bereich Plaidt Bäume fällten. Bei der Kontrolle konnten diese keine Legitimation vorlegen, dass sie auf diesem Privatgrundstück Bäume fällen durften. Gegen den 54-jährigen und dessen zwei 17-jährige Begleiter wurden Ermittlungen wegen des Anfangsverdachtes des Hausfriedensbruchs sowie Diebstahl aufgenommen.

Andernach:

In der Zeit vom 29.03- 03.04.21, versuchten unbekannte Täter, in einem Mehrfamilienhaus in der Buchenstraße in Andernach einen Keller aufzubrechen. Die bisher unbekannten Täter versuchten eine Stahltüre aufzuhebeln, was aber nicht gelang.

Andernach Eich:

Am 02.04.2021 wurde im Bereich der Nickenicher Straße in Andernach-Eich eine Ölspur festgestellt. Durch die Feuerwehr Andernach wurden Sicherungsmaßnahmen eingeleitet. Im Rahmen der weiteren Überprüfungen konnte im Anschluss der vermeintliche Verursacher ausfindig gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Am Stadtgraben 19
56626 Andernach
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell