Bendorf

Pressebericht der PI Bendorf für das Wochenende 07.01. – 09.01.2022

Bedingt durch den Wintereinbruch verbunden mit massiven Schneefall in der Nacht vom 07.01. auf den 08.01.2022 kam es zu diversen Baumumstürzen mit Behinderungen für den Verkehr in Bendorf und Vallendar.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Die Bäume wurden durch die örtlichen Feuerwehren beseitigt.

Eine aufmerksame Zeugin konnte am Freitagvormittag, dem 07.01.2022, auf dem Kundenparkplatz des Kauflandes in Bendorf einen möglichen Verkehrsunfall beobachten. Demnach soll der Fahrer eines grauen Ford Kuga, mit Neuwieder Kennzeichen, neben einem weißen Audi-Geländewagen eingeparkt haben (Kennzeichen unbekannt). Da die Zeugin hierbei ein verdächtiges Geräusch vernahm, geht sie davon aus, dass der PKW des Audi-Fahrers beschädigt worden sein könnte. Der Fahrer des weißen Audis wird gebeten sich bei der Polizei Bendorf zu melden.

Am Samstagnachmittag, dem 08.01., rückte die Polizei in das Kaufland in Bendorf aus, wo eine Person keinen erforderlichen Mund-Nasen-Schutz trug. Die Person wurde einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei verweigerte die Person zudem die Angabe ihrer Personalien, sodass sie zwecks Identitätsfeststellung zur hiesigen Wache verbracht wurde. Nachdem die Identität schlussendlich im Rahmen von Ermittlungen festgestellt werden konnte, wurden entsprechen Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen diese eingeleitet.

Am Samstagabend kam es gegen 19:15 Uhr in der Mühlenstraße 5 in Bendorf zur einer Sachbeschädigung an einer Hauseingangstür. Ein Nachbar konnte drei Jugendliche dabei beobachten, wie diese gegen die Tür hämmerten. Es sei in der Vergangenheit bereits öfter vorgekommen, dass besagte Jugendliche an der Tür des Einfamilienhauses randaliert haben. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bendorf zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Bendorf
Zegrir, POK
Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell