Andernach

Pressebericht der PI Andernach für das Wochenende vom 19.11.21-21.11.21

Plaidt. Verkehrsunfall mit Personenschaden Am 19.11.21 kam es gegen 16:10 Uhr auf der B256 in Höhe der Ortslage Plaidt zu einem Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa

Aufgrund eines erhöhten Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr, so dass ein nachfolgender PKW nicht mehr abbremsen konnte. Dieser fuhr auf das Stauende auf und beschädigte hierbei noch zwei weitere vor ihm befindliche Fahrzeuge. Die Insassen des ersten beschädigten Fahrzeugs wurden durch die Wucht des Aufpralls verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die B256 musste aufgrund des Unfalls beidseitig ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.

Andernach – Auffinden von Kabeltrommeln im Feld

Am 20.11.21 gegen 12:20 Uhr wurden auf einem Feld in der Ortslage Miesenheim insgesamt 7 große hölzerne Kabeltrommeln aufgefunden. Diese dürften aus einer Straftat stammen. Die Trommeln mussten mit Hilfe der Feuerwehr Andernach sichergestellt und abtransportiert werden. Die Ermittlungen dauern derweil an, die Tatortsuche läuft. Wer hat in der Nacht vom 19.11.21-20.11.21 im Bereich
„Zum Kögelsborn“ / „Burgerbergweg“ verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Zum Transport der Rollen muss ein größerer LKW bzw. Pritschenwagen benutzt worden sein.

Urmitz – Brand am Friedhof

Am 20.11.21 gegen 23:00 Uhr musste die FFW Urmitz zusammen mit hiesiger Dienststelle zum Friedhof in der Kaltenengerser Straße ausrücken. Dort wurde der Brand der Leichenhalle gemeldet. An der Örtlichkeit konnte ein Dixi-Häuschen in Vollbrand festgestellt werden, welcher auch auf das angrenzende Friedhofsgebäude überging. Es entstand hierdurch Gebäudeschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. Es muss von einer Brandstiftung ausgegangen werden. Sachdienliche Hinweise werden erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-9210
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell