Archivierter Artikel vom 31.03.2022, 10:20 Uhr
Trier

Polizeipräsidium lädt zu Infoveranstaltung zum Polizeiberuf ein

Auch in Zeiten von Corona bietet das Polizeipräsidium Trier Beratungen für junge Menschen an, die sich für den Polizeiberuf interessieren.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Komm ins Team Polizei – Verlängerung der Bewerbungsfrist
Komm ins Team Polizei – Verlängerung der Bewerbungsfrist



Am Donnerstag, den 14. April 2022, lädt der Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Trier, Polizeihauptkommissar Manuel Müller, Interessierte in der Zeit von 14 bis 17 Uhr zu einer Präsenzveranstaltung in das Dienstgebäude der Polizeiinspektion Trier, Kürenzer Straße 3 (ehemaliges Postgebäude am Hauptbahnhof), nach Trier ein.

Im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung werden neben den Einstellungsvoraussetzungen und dem Ablauf des dreijährigen Bachelor-Studiums auch die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten im praktischen Polizeiberuf dargestellt. Dazu werden Beamtinnen und Beamte aus verschiedenen Bereichen des schutzpolizeilichen Streifendienstes und der Kriminalpolizei ihre Arbeit vorstellen. Studierende der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, die zurzeit ihr berufspraktisches Studienmodul in Trier absolvieren, werden – quasi aus erster Hand – über ihren Studienalltag berichten.

Das Beratungsangebot richtet sich an Oberstufenschülerinnen und-schüler sowie junge Menschen mit vergleichbarem Bildungsabschluss, wie Meister, Techniker, Fachwirte oder mit anderen qualifizierten Abschlüssen.

Informationen hierzu gibt es auf https://s.rlp.de/Qq0C8.

Da die Teilnahmezahlen begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung an die Adresse PPTrier.Einstellungen@polizei.rlp.de erforderlich.

Einstellungsberater Manuel Müller ist über die o.a. Email-Adresse oder telefonisch unter 0651/9779-1234 erreichbar. Weitere Informationen unter www.polizei.rlp.de/karriere.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell