Trier

Polizeihauptkommissare in den Ruhestand verabschiedet

Mit Ablauf des Monats September verabschiedete Polizeipräsident Friedel Durben die beiden Polizehauptkommissare Otmar Schiffmann und Hans Dieter Gödert in den Ruhestand.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
v.l.n.r. Personalratsvertreterin Sabine Reßler, PHK Hans Dieter Gödert, PHK Otmar Schiffmann, PP Friedel Durben



Otmar Schiffmann trat am 1. Februar 1979 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein. Nach Abschluss seiner Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei im Jahr 1881 war er bei der Polizeiinspektion Remagen tätig, welche damals noch als Schutzpolizeiinspektion der Kreisverwaltung Ahrweiler angehörte. 1999 wurde er ins Polizeipräsidium Trier zur Polizeiinspektion Prüm versetzt. Seit 2015 verrichtete er seinen Dienst bei der Polizeiwache Gerolstein.

Hans Dieter Gödert wechselte 1988 vom Bundesgrenzschutz zur Bereitschaftspolizei der Polizei Rheinland-Pfalz in Enkenbach-Alsenborn. Nach einer Verwendung bei der früheren Schutzpolizeiinspektion (SPI) Prüm war von 1999-2000 Trier mit Verwendungen auf der SPI 1, SPI 2 und der Polizeiinspektion Trier sein Dienstort. Bis zu seinem Ruhestand war Hans Dieter Gödert bei der Polizeiinspektion Schweich im Einsatz.
Der Polizeipräsident verabschiedete die beiden Beamten mit den Besten Wünschen für die Zukunft in ihren Ruhestand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell