Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 09:30 Uhr
Koblenz

Polizei Andernach sucht Lebensretter, um danke zu sagen

Am 04.05.2021 gegen 20:11 Uhr kam es zu einem Suizidversuch auf Gleis 3 im Bahnhof Andernach.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Eine 44-Jährige sprang dort vor einen einfahrenden Zug.

Ein bislang unbekannter Mann sprang geistesgegenwärtig hinterher und rettete die Frau vor dem Überfahren. Hierbei riskierte er sogar sein eigenes Leben.

Nach dieser mutigen Tat stieg der Lebensretter auf Gleis 3 in einen Zug in Richtung Koblenz.

Der Retter ist ca. 30 Jahre alt, schwarzhaarig, trug Jeans und führte einen Rucksack mit sich.

Die Polizei bedankt sich vorab auf diesem Wege bei dem Mann für dessen überaus vorbildlichen und bemerkenswerten Einsatz und bittet ihn, sich mit der Polizei in Andernach, Telefon: 02632-9210 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell