Koblenz

Pkw in Nothaltebucht mit gestohlenen Kennzeichen

Am Dienstag, den 29.11.2022 um 17:15 Uhr wurde der Polizei Koblenz ein unbeleuchtetes Auto in der Nothaltebucht an der Kreisstraße 12 unterhalb der B9 gemeldet.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Ein Fahrzeugführer konnte durch die Einsatzkräfte vor Ort nicht festgestellt werden.
An der Fahrzeugfront war zudem die Abschleppvorrichtung angebracht, ein Abschleppseil lag neben dem Pkw.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass die am Pkw angebrachten Kennzeichen wegen Diebstahls ausgeschrieben waren und das Fahrzeug vor einigen Wochen stillgelegt wurde.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt und auf Veranlassung der Polizei Koblenz abgeschleppt. Ermittlungen zum aktuellen Fahrzeugbesitzer dauern noch an.
Gegen diesen wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
PK'in Aline Kreuz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 30.11.2022, 12:10 Uhr