Boppard

PI Boppard – Wochenendbericht vom 04.-06.06.21

Verkehrsunfallflucht in Gondershausen Am Freitagvormittag, gegen 12 h, kam es in der Straße „Auf dem Driesch“ in Gondershausen zu einer Verkehrsunfallflucht.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Ein Lkw touchierte eine Hauswand und versursachte Sachschaden. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort ohne sich der Sache anzunehmen.
Die Polizeiinspektion Boppard bittet um sachdienliche Hinweise unter 06742 / 809-0 oder piboppard@polizei.rlp.de.

Boppard, Hund im Fahrzeug gelassen

Ein besorgter Bürger stellte am Freitagabend einen panischen Hund in einem Pkw fest, der möglicherweise unter Atemnot litt. Die Polizei konnte den Hundehalter trotz großer Mühe zunächst nicht ausfindig machen. Nach geraumer Zeit erschien er jedoch an seinem Pkw und kümmerte sich um den unversehrten Vierbeiner.
Die Polizei appelliert abermals an alle Hundehalter, gerade in der wärmeren Jahreszeit, solche Situationen zu vermeiden.

Renitente Person im Krankenhaus Boppard

Ein stark alkoholisierter 23-Jähriger wurde am Freitagabend in KH Boppard behandelt. Nach abgeschlossener Untersuchung wollte er das KH jedoch nicht verlassen und wurde gegenüber dem Pflegepersonal zunehmend aggressiver. Da der junge Mann sich auch im Beisein der hinzugerufenen Polizei nicht beruhigte und weiter randalierte musste er in Gewahrsam genommen werden. Währenddessen spuckte er die Polizeibeamten an und beleidigte sie durchgehend.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
-PI Boppard-

Telefon: 06742/809-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell