Archivierter Artikel vom 18.07.2021, 14:30 Uhr
Andernach

PI Andernach: Pressemeldung für das Wochenende 16.07.21- 18.07.2021, 14:00 Uhr

Pressebericht Polizei Andernach für das Wochenende 16.07.18.07.21 Im o. Zeitraum nahm die PI Andernach 12 Verkehrsunfälle auf.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Andernach (ots). Pressebericht Polizei Andernach für das Wochenende 16.07.-18.07.21

Im o.g. Zeitraum nahm die PI Andernach 12 Verkehrsunfälle auf.

Weißenthurm, Im Freundsborn:

In der Nacht vom 15.07.21, 20:00 – 16.07.2021, 07:00 Uhr, wurde im Bereich der Straße Im Freundsborn, Höhe Hausnummer 8, ein geparkter Volvo XC 60 beschädigt.

Gefahrenlagen:

Andernach, Rheinufer:

Am 17.07.2021, wurden in den Nachmittags- und frühen Abendstunden Personen und Kinder festgestellt, die trotzt Sperrung in den Rheinanlagen, aufgestellter Hochwasserschutzwand und starkem Hochwasser dort spazieren gingen oder auf dem dortigen Kinderspielplatz spielten.
Durch die Polizei wurde mehrfach den Personen ein Platzverweis erteilt, da das Hochwasser nah am Kinderspielplatz vorbeifloss.
Die Polizei bittet, dieses leichtsinnige Verhalten, auch von den Eltern hinsichtlich ihrer Kinder, zu unterlassen und sich an die Absperrungen zu halten. Aufgrund der Strömung des Rheins, die das Hochwasser mit sich bringt, bestehen sehr geringe Überlebenschancen, wenn Personen durch das Wasser mitgerissen werden.

Mülheim-Kärlich, Ortslage:

In der Nacht vom 16.07.21 auf den 17.07.21, gegen 00:30 Uhr, wurde eine Ölspur festgestellt, die im Bereich Urmitz Bahnhof begann und sich durch Mülheim-Kärlich in Rtg. Weißenthurm zog. Die Straßen mussten aufwendig gereinigt werden. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter der 02632- 9210 oder per E-Mail unter der WachePIAndernach@polizei.rlp.de zu melden.

Kaltenengers, Rübenacher Straße:

In der Zeit vom 16.07.21 auf den 17.07.2021 wurde die Halle des Baubetriebshofes der Ortsgemeinde Kaltenengers aufgebrochen. Es wurden mehrere kleinere Baumaschinen entwendet.

Plaidt, Willibrordstraße:

Am 17.07.21, in der Zeit von 09:00- 15:00 Uhr, brachen unbekannte Täter über die Terrassentüre in das Haus ein und entwendeten Bargeld.

Weißenthurm, Lindenstraße:

Im Zeitraum vom 16.07.21, 23:30 Uhr, bis 17.07.2021, 11:00 Uhr, wurde durch unbekannte Täter ein geparkter Audi in der Lindenstraße beschädigt.

Weißenthurm, Bahnhofstraße:

Im Zeitraum vom 07.07.21 bis zum 17.07.21 wurden an einem dort geparkten schwarzen Opel Astra beide Kennzeichen entwendet.

Weißenthurm, Rheinufer:

In der Nacht vom 17.07.21 bis zum 18.07.21 wurde ein E-Bike, weiß, der Marke Munich, aus Abstellraum /Kellerraum an dem o.g. Anwesen entwendet.

Andernach, Schillerring:

Am 17.07.2021, gegen 17:00 Uhr, machte der Geschädigte auf Bank im Schillerring eine Pause und stellte sein mitgeführtes Fahrrad ca. drei bis vier Meter neben der Bank ab. Im einem unbeobachteten Augenblick entwendete ein unbekannte das Fahrrad, indem er einfach damit wegfuhr.

Wer Hinweise zu den o.g. Taten oder zu den Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Andernach unter der 02632-9210, oder per E-Mail an Wache.PIAndernach@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach

Tel: 02632-9210
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell