Archivierter Artikel vom 01.08.2022, 14:51 Uhr
Trier

PHK Werner Clemens in Ruhestand versetzt

Nach über 40 Dienstjahren verabschiedete Polizeipräsident Friedel Durben Polizeihauptkommissar Werner Clemens am Freitag, dem 29. Juli, in den Ruhestand. Clemens, der bis zu seinem Ruhestand als Dienstgruppenleiter im Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Trier tätig war, trat am 1. Februar 1979 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Polizeidirektor Ralf Krämer, Erste Polizeihauptkommissarin Sigrid Herz, Polizeihauptkommissar Werner Clemens, Polizeipräsident F
Polizeidirektor Ralf Krämer, Erste Polizeihauptkommissarin Sigrid Herz, Polizeihauptkommissar Werner Clemens, Polizeipräsident Friedel Durben, stellv. Vorsitzender d. Gesamtpersonalrates Elmar Moreth
Foto: Polizeipräsidium Trier

Trier (ots).

Nach über 40 Dienstjahren verabschiedete Polizeipräsident Friedel Durben Polizeihauptkommissar Werner Clemens am Freitag, dem 29. Juli, in den Ruhestand.

Clemens, der bis zu seinem Ruhestand als Dienstgruppenleiter im Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Trier tätig war, trat am 1. Februar 1979 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein.
Ab 1981 war er bei der damaligen Schutzpolizeiinspektion 1 und dem Verkehrsunfalldienst im Polizeipräsidium Mainz tätig und wechselte 1984 in den heutigen Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Trier, nach Daun. 1985 folgte der Wechsel nach Trier, wo er auf den damaligen Schutzpolizeiinspektionen 1 und 2 und der heutigen Polizeiinspektion Trier Dienst verrichtete.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell