Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 16:00 Uhr
Koblenz

Nachtragsmeldung zum Brand eines Wohnhauses in Ravengiersburg in den Morgenstunden des 03.03.21

Die Löscharbeiten an dem brennenden Wohnhaus sind mittlerweile abgeschlossen, das Haus ist komplett ausgebrannt.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Im Rahmen der Löscharbeiten konnte durch die Feuerwehr nur ein Teil der Räume betreten werden. Der Aufenthaltsort des Hausbesitzers ist unbekannt. Nach ersten Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Mann noch im Haus befindet. Da der Brandort heute nicht mehr betreten werden kann, findet am morgigen Tag eine Begehung durch Brandermittler der Kriminaldirektion Koblenz statt, um die Ursache des Brandes zu ermitteln.
Hierbei werden noch ein Brandgutachter und einem Statiker hinzugezogen. Eventuell müssen noch Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden, damit die Suche nach dem vermissten Hausbewohner abgeschlossen werden kann.
Da Teile des Dachstuhls herabzustürzen drohten, wurden die Dachstuhlteile bereits von einem Abrissunternehmer abgetragen.
Die Straße vor dem Brandobjekt ist gesperrt, die Ortsdurchfahrt von Ravengiersburg kann vorerst nicht befahren werden.
Bei neuen Erkenntnissen wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern
Tel. 06761 921-0


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell