Archivierter Artikel vom 06.07.2022, 14:00 Uhr
Polizei Simmern

Nachtragsmeldung zum Brand an der Realschule Plus in Sohren

Wie bereits heute Morgen berichtet, kam es gg. 10.15 Uhr an der Realschule Plus in Sohren zu einem Brand in einem Kellerraum.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa



Die Schule wurde daraufhin durch die Lehrer und die Schulleitung evakuiert.
Die Feuerwehr, welche mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand sehr zeitnah löschen, allerdings kam es durch den Brand zu einer stärkeren Rauchentwicklung im Schulgebäude.

Bei dem Brandherd handelte es sich um einen Lagerraum für Elektroschrott, welcher sich im Keller des Schulgebäudes befindet.
Die Ursache des Brandes ist derzeit noch nicht geklärt, hierzu wurden die Ermittlungen durch einen Brandermittler der Polizei aufgenommen.

Es wurden eine 12-jährige Schülerin sowie ein 13-jähriger Schüler vorsorglich in eine Kinderklinik eingeliefert. Der Schüler klagte über starken Hustenreiz, bei der Schülerin lag eine Hyperventilation vor.

Am Gebäude der Schule wurde der besagte Kellerraum, überwiegend durch starke Verrußung der Wände, beschädigt.
Neben der Feuerwehr und der Polizei waren 3 Notärzte sowie 5 Krankenwagenbesatzungen im Einsatz.

Der weitere Schulbetrieb wurde durch die Schulleitung, aufgrund der starken Rauchentwicklung im Gebäude, für den Rest der Woche ausgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern
Tel: 06761-9210
Email: pisimmern@polizei.rlp.de


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell