Archivierter Artikel vom 04.07.2022, 15:40 Uhr
Gondershausen

Nach Hüpfburg-Unfall: alle Kinder außer Lebensgefahr Polizei sucht Bilder und Videos

Die Polizei Koblenz ist sehr froh melden zu können, dass die Kinder, die nach dem Hüpfburg-Unfall in Gondershausen in stationäre Krankenhausbehandlung eingeliefert werden mussten, alle außer Lebensgefahr sind.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Vier der Kinder konnten sogar zwischenzeitlich schon wieder aus den Kliniken entlassen werden, bei zwei der Kinder steht dies evtl. für heute noch an.

Im Zusammenhang mit dem Vorfall bittet die Polizei Zeugen, die über Bilder oder auch Videoaufnahmen verfügen, diese für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen.
Die Bilder bzw. Videos können im sog. „Hinweisportal“ der Polizei Rheinland-Pfalz unter

https://rlp.hinweisportal.de

hochgeladen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
EPHK Ulrich Sopart
Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell