Archivierter Artikel vom 17.02.2021, 09:10 Uhr
Koblenz

Mehrere Verkehrsverstöße in Koblenz festgestellt

Bei Verkehrskontrollen am gestrigen Dienstag, 16.02.21, wurden diverse Verkehrsverstöße von der Koblenzer Polizei festgestellt.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa



Neben einigen wenigen Verstößen gegen die Gurtpflicht und das Verbot der Handynutzung wurden mehrere Verkehrsstraftaten festgestellt.

Um 14.00 Uhr wurde ein 24-Jähriger in der Eifelstraße angehalten und kontrolliert, der seinen Pkw unter Drogeneinfluss führte. Auch auf seinen Führerschein verzichten muss ein 39-Jähriger, der gegen 22.45 Uhr stark unter Alkoholeinfluss stehend, mit seinem Pkw in der Trierer Straße unterwegs war.

Zwei E-Scooter-Fahrer wurden in der Frankenstraße und in der Schlachthofstraße angehalten. Für beide Fahrzeuge bestand kein Versicherungsschutz.

Kurz nach 18.00 Uhr wurde ein 27-Jähriger in der Kruppstraße kontrolliert, der seinen Pkw erneut im öffentlichen Verkehrsraum führte, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell