Lahnstein

Mehrere Meldungen über freilaufende Schafe auf der Lahnhöhe in Lahnstein – Tiere nah an der Kreisstraße 68

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Seit mehreren Tagen werden der Polizeiinspektion Lahnstein eine Größere Herde an freilaufenden Schafen in Lahnstein, Lahnhöhe, gemeldet.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige



Die Tiere würden sich in großer Zahl an der Kreisstraße aufhalten, oder darauf.
Auch wurde schon ein Wildwechsel gemeldet, bei dem bis zu 10 Tiere die Straße querten.

Nach Rücksprache mit dem örtlich zuständigen Jagdausübungsberechtigten handelt es sich bei den Tieren um eine Herde Mufflons (Wildschafe), die sich vermutlich dort angesiedelt haben.
Diese zeigen augenscheinlich keine Scheu gegenüber Fahrzeugen, meiden jedoch die Nähe von Menschen.

In der Herde ist es üblich, dass die Tiere einen Ortswechsel begehen, indem sie hintereinander in einer langen Reihe laufen, was die beobachteten Meldungen erklärt.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich hier um Wildtiere handelt, die sich in dem Bereich angesiedelt haben. Die Kreisstraße 68 führt durch ein Waldgebiet, in dem mit vermehrten Wildwechseln aller Art gerechnet werden muss.

Mit dem Hintergrundwissen, dass es sich bei der hiesigen Herde um bis zu 20 Tiere handeln könnte und diese in einer Reihe die Straße queren, wird um besondere Vorsicht bei den Verkehrsteilnehmern gebeten.

Nach aktuellem Stand wurden noch keine Verkehrsunfälle in diesem Zusammenhang gemeldet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Lahnstein

Telefon: 02621-9130

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell